Online users

AGB - Musik-Studio-74

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

AGB

Shop



Allgemeine Geschäftsbedingungen des CADY-Shop



1. Vertragsabschluss

Die Darstellung unserer Waren stellt kein bindendes Vertragsangebot dar. Mit der Bestellung per Nachnahme oder Vorkasse gibt der Kunde ein verbindliches Kaufangebot ab. Die Annahme des Kaufangebotes erfolgt bei Auftragsbestätigung oder Zusendung der Ware. Eine Nichtannahme des Kaufangebotes wird dem Kunden umgehend mitgeteilt.

2. Preise

Alle genannten Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und gelten ab dem 01. September 2006. Bei kurzfristigen Preisänderungen wird der Kunde umgehend informiert.

3. Lieferfristen

Die Ware wird von uns sofort nach Bearbeitung der eingegangenen Bestellung oder nach Zahlungseingang des Rechnungsbetrages per Bankanweisung ausgeliefert. Ausgenommen sind Artikel, die im Angebot mit einer vorgegebenen Lieferfrist deklariert sind.

4. Bezahlung

Die Bezahlung der bestellten Ware erfolgt entweder per Nachnahme oder Vorkasse. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Cady-Musikverlages.

5. Rückgaberecht

Noten sind grundsätzlich von der Rückgabe ausgeschlossen!
Der Kunde ist im übrigen berechtigt, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen sein Rückgaberecht zu nutzen. Die Frist ist gewahrt durch fristgerechtes Absenden paketfähiger Ware oder, wenn diese nicht als Paket versandt werden kann, durch fristgerechtes Rücknahmeverlangen zu richten an den Cady-Musikverlag Karsten Meusel, Hölderlinstrasse 86, 46242 Bottrop.
Die Kosten für die Rücksendung übernimmt in jedem Fall der Cady-Musikverlag.

Die durch Ingebrauchnahme der Ware entstandene Wertminderung stellt der Cady-Musikverlag dem Kunden in Rechnung, sofern die Wertminderung nicht ausschließlich auf die Prüfung der Ware zurückzuführen ist.

Vom Rückgaberecht ausgeschlossen sind:
a) Bild-, Ton- und Datenträger, CDs, DVDs, Software, soweit deren Versiegelung(en) geöffnet wurde(n).
b) Noten, Zeitungen, Zeitschriften, Illustrierte, Bücher, Meterware, Verbrauchsmaterial und aus hygienischen Gründen alle Blasinstrumente.
c) Waren, die kundenspeziefisch angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung eeignet sind.

6. Gewährleistung

a) Sofort nach Erhalt der Ware hat der Kunde diese unverzüglich auf Mängel zu untersuchen. Die Geltendmachung offensichtlicher Mängel ist nach Ablauf von 14 Tagen nach Empfang der Ware ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Anzeige.
b) Für alle während der Gewährleistungszeit auftretenden Mängel der Sache gelten die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung sowie - bei Vorliegen der besonderen gesetzlichen Voraussetzungen - die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt. Schadensersatz ist ausgeschlossen. Die Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate ab Erhalt der Ware.

7. Transportschäden

Erkennt der Kunde nach Erhalt der Ware Schäden an der Verpackung, hat er bei der Annahme der Ware von dem Transportunternehmer die Beschädigung schriftlich bestätigen zu lassen und uns zu informieren. Empfehlsam ist das Fotografieren der Verpackungsschäden!

8. Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Übereinkommen über Verträge über den internationalen Warenkauf findet keine Anwendung.
Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ausschließlich Bottrop. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat.
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages zwischen uns und dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollten sich hierin eine Lücke befinden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Stand 01. März 2017

Gerichtsstand Bottrop

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü