Online users

Wie alles begann - Musik-Studio-74

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wie alles begann

Die Musikschule


Karsten Meusel, geboren am 08. Februar 1947 in Velgen/Krs. Uelzen, in der Lüneburger Heide, entdeckte schon in frühen Kindertagen die Liebe zur Musik. Mit 12 Jahren bekam er sein erstes Akkordeon und erhielt 4 Jahre Unterricht auf diesem Instrument. Im Verlauf dieser Ausbildung spielte Karsten Meusel ca. 6 Jahre in einem Akkordeonorchester und leitete später die Jugendgruppe dieses Orchesters als Dirigent.

Mit 16 Jahren formierte sich die erste Band unter Freunden, und mit 18 Jahren stieg er als Bassist in das damals in Oberhausen und Umgebung bekannte "Harald-Rak-Quartett" ein. Parallel dazu studierte Karsten Meusel nach Abschluss der Realschule 4 Semester an der staatlichen Ingenieurschlule für Maschinenwesen in Duisburg im Fach Elektrotechnik.
Musikalisch ging es weiter mit der "Globeland-Music-Company", einem Gala-Sextett (später Septett). Diese Band begleitete im gesamten bundesdeutschen Raum Künstler und Artisten.
U.a. arbeitete die Band mit Howard Carpendale, Silvio Francesco und Graham Bonney als ständige Begleitband zusammen.

Im eigenen Tonstudio entstanden Produktionen mit Gesangssolisten, Bands, Playbacks für Künstler und Werbespots. Karsten Meusel gründete in Verbindung mit seinem Tonstudio einen Musikverlag (Cady-Musikverlag) mit eigenem Label (Swob-Records) und ist mit über 30 Kompositionen bei der GEMA gelistet.

Ein weiteres Tätigkeitsgebiet zu dieser Zeit war der Einsatz als Chorsänger im Botho-Lukas-Chor, für Werbe-Jingles und als Ersatz-Chorist bei Udo Jürgens Konzerten. 1972 begann Karsten Meusel das Musikstudium im Bereich Musikpädagogik an der Folkwang-Hochschule mit den Instrumentalfächern Akkordeon, Klavier und Posaune.
Nach Abschluss dieses Studiums nach 6 Semestern wurde der Grundstein für das "Musik-Studio-74" gelegt.

Auf der Bühne und auf zahlreichen Kreuzfahrten mit der MS-Europa begleitete der frisch gebackene Musiklehrer auch weiterhin Künstler, nun mit der "Wolfgang-Stielow-Band".

1997 sagte Karsten Meusel der Tanzmusik adieu und agierte selbst als Künstler mit der Gruppe "Die Inselfeger" in Showprogrammen. Im eigenen Tonstudio produzierten die Inselfeger zahlreiche CDs, von denen die "Thekenmixe" es bis in die Charts schafften.

Nach 10 Jahren On Tour mit den Inselfegern widmet sich Karsten Meusel seit 2008 ausschlielßlich seiner Musikschule.

Die jahrelange praktische Erfahrung auf allen Gebieten des Musikgeschäfts kommt natürlich bis heute den Schülern des "Musik-Studio-74" zugute.




Video-Beispiel: "Die Inselfeger" auf Mallorca im MEGA-PARK
mit dem von ihnen neu produzierten Cover-Hit "Country Roads"
(auf Platz 1 der Mallorca-Hitparade)

Video-Beispiel: "Die Inselfeger" auf Mallorca im MEGA-PARK
mit einem  "Commedian Harmonists-Medley"

 
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü